Samstag, 21. Februar 2015

Die Qual der Wahl

Tach alle miteinander.

Alles frisch? Ich bin echt fertig. Wir sind gestern mit der gesamten Stufe nach Köln gefahren, insgesamt 4 Stunden Zugfahrt, um eine Stunde in Köln zu bleiben. Richtig ätzend. Dementsprechend bin ich immer noch verdammt müde, hab aber jetzt wenigstens Zukunftspläne, denn wir waren auf einer Weiterbildungsmesse, wenn man das so nennen darf.
Eigentlich könnte ich auch darüber berichten, denn ich hab einige nette Aufmerksamkeiten bekommen, unter anderen war nämlich dm anwesend, und die haben in ihrer bekannten Manier einige Dinge aus ihrem Sortiment verteilt, insofern man sich bei denen über ein duales Studium bei dm informiert hat. Aber BWL ist nichts für mich.

Heute möchte ich euch ein Überbleibsel von Karneval zeigen: Die ganzen neuen essence Monos wurden ja in ganz großem Stil beworben, bekamen ihren eigenen Aufsteller und wurden alle mit einem von diesen Lustigen Telefonkabel-Haargummis verziert. Meine Schnäppchenglocken klingelten, denn eigentlich hab ich mich nicht für die Monos interessiert sondern für die Haargummis, die ich nämlich echt über alles liebe. Im Nachhinein stellten sich die Monos aber nicht als Fehlkauf heraus. Mitgenommen habe zwei Stück, die ich euch heute vorstellen möchte:



Ausgesucht habe ich mir die Farben "18 all i need" und "06 Pippa Mint" . Letzteres eigentlich nur wegen dem Haargummi, weil ich es so schön fand. *hust* Für einen Mono bezahlt man 1,55€, das Haargummi lag gratis dabei. Übrigens, guter Schachzug essence: Endlich kann man die Teile Stapeln! Ich hasse ja nichts mehr als Verpackungen, die man nicht Stapeln kann, weil sie abgerundet sind. Die nehmen dann immer mehr Platz ein, als sie sollten.
Des weiteren finde ich die neue Prägung sehr schön - sehr minimalistisch und nicht so ramschig-verspielt wie in der vorherigen Version. Das neue Produktdesign ist echt gelungen, zumindest meiner Meinung nach.


Die Farbe "18 All i need" ist ein beige-braun mit verdammt viel Schimmer. Definitiv eine Farbe für den Augeninnenwinkel als Highlight. Der Lidschatten ist schön buttrig und krümelt bisher auch nicht, jedoch habe ich ihn noch nicht auf dem Auge testen können - bisher habe ich nämlich nichts getragen, wozu er hätte passen können. Die Pigmentierung finde ich für einen essence-Lidschatten auch sehr gelungen (Swatch kommt unten). Insgesamt also kein Fehlkauf.


"06 Pippa Mint" ist mein heimlicher neuer Favorit. Die Farbe schreit nur so nach Frost-Finish und ich behaupte einfach mal, dass sie locker mit einigen viel teureren Lidschatten mithalten kann, denn die Qualität ist nicht von schlechten Eltern. Ebenfalls eine super schöne Farbe für den Augeninnenwinkel und verdammt gut pigmentiert. Hier war ich von Swatch auch echt überrascht: Dieses kühle Mint ist zwar nicht die einzigartigste Farbe, kann sich aber dennoch sehen lassen.


Hier seht ihr nochmal, weshalb ich Pippa Mint sehr geil finde. Die perfekte Winter Farbe, auch wenns jetzt Frühling wird. Naja, Wurscht.
Insgesamt gefallen mir die neuen essence Monos also echt gut und ich bin glücklich, jetzt nicht auf ihnen rumzusitzen, nur weil ich die Haargummis haben wollte.

So, mal wieder ne super Überleitung zum Abschluss: Was sagt ihr zu den neuen essence Monos oder generell zu den Produkten des letzten Updates?
Ich werd mich jetzt wieder hinlegen, ich bin immer noch viel zu müde.
Man sieht sich!

Freitag, 13. Februar 2015

Stayin' alive

Auf ein neues. Hallo da draußen.

Ich hab den gestrigen Tag tatsächlich überlebt. Plus minus ein paar Torbulenzchen. Heute hab ich schon wieder ein AMU für euch, da ich derzeit Spaß am Pinselschwingen habe und gerne was rumpanschen möchte. Wie gut, dass meine Schminksammlung für solche "Kreativitätsanfälle" doch ganz gut gerüstet ist.

Mein heutiges AMU könnte dem ein oder anderen vielleicht bekannt vorkommen: Ich habe mich nämlich hierbei an einem Tutorial von Batalash orientiert, auch wenn meine Ausarbeitung nicht ganz so professionell geworden ist wie die von Sam.


Auch dieses mal bin ich mit dem Liner zufrieden, jedoch nicht so wirklich mit der Qualität der benutzten Lidschatten. Dieses trügerische Bild von leuchtenden Farben im Pfännchen, die auf dem Lid dann verdammt abschwachen deprimiert mich sehr.  Naja, was solls. Insgesamt mag ich den Look trotzdem sehr.


Ich weis, an meiner Blendearbeit muss ich noch was feilen. Aber obwohl der zuvor Marineblaue Eyeshadow mittlerweile Grau ist, gefällt er mir in Verbindung mit dem Korallton doch echt gut.
Verwendet habe ich übrigens folgendes:

- Rival de Loop Natural Touch Concealer
- MAC Paint Pot "Painterly"
- Urban Decay Naked Basics 1; daraus Naked 2 und Faint (beide Crease)
. Kiko Light Impulse Palette 02, keine Farbbezeichnungen, Blautöne.
- Catrice Absolute Eye Colour "070 Mud Spencer & Coralle Hill", daraus das Korall (bewegliches Lid)
- Maybelline Gel Eyeliner
- L'Oreal Paris Volume Million Lashes Excess mascara Waterproof


Übrigens bin ich endlich mit meinen Augenbrauen zufrieden. Ich war gestern vor dem ganzen Karnevalstrubel nämlich schon schnell bei meiner Mutter im Salon, wo sie mir schnell die Augenbrauen gemacht hat. Meine Güte bin ich froh, diese Buschis langsam unter Kontrolle zu haben. Professionelle Hilfe ist manchmal eben doch besser.

Ansonsten hab ich nicht mehr wirklich was zu sagen. Vielleicht noch, dass ihr es mir nachsehen müsst, falls ich in der nächsten Zeit nur noch AMUs am posten bin - ich hab zwar noch einen kleinen Haul hier rumliegen, der aber nicht sonderlich interessant ist. Außerdem überlege ich, bei der 20€ Make Up Challenge mitzumachen, weis aber noch nicht genau wie und ob allein oder mit ein paar anderen Bloggern zusammen.
Ich denke zu viel Nach, ich merk schon.
Naja, wie auch immer, ich hoffe mein heutiger Beitrag hat euch gefallen - ansonsten ist mir das auch echt egal. Für Kritik bin ich offen, ansonsten: Haut rein! Bis zum nächsten mal.

Donnerstag, 12. Februar 2015

A hint of Colour.

Tach allerseits.

Es ist acht Uhr in der Früh, Altweiberdonnerstag, ich habe keine Schule und kann nicht schlafen. Aus Langeweile knipse ich meine zwei Durchlichtschirme an (gepriesen sei das künstliche Tageslicht!) und beginne, mein Auge mit Farbe anzumalen. Dabei heraus kam was kreatives, hoffe ich doch. Zumindest gefällt mir der Look. Aber vorher möchte ich noch ein wenig drumherum reden:

Es ist Karneval, Freunde! 6 Tage voller schlechter Musik, noch schlechter flirtenden Typen, bunten Kostümchen und - wie könnte man das vergessen - übermäßigem Alkoholkonsum. Jap, ich als Niederrheiner zelebriere die "Fünfte Jahreszeit" auch, allerdings mit etwas weniger Elan als mein Umkreis. Muss an der Musik liegen, denn die ist wirklich nicht meins. Und da sowieso "Atemlos" in Dauerschleife laufen wird, suche ich eh schnell das Weite. Egal, ich versuche trotz diesen fragwürdigen Feierlichkeiten euch über die Karnevalstage mit Beiträgen zu versorgen und wenn nicht, seht's mir nach.

Zurück zum Thema. Wo waren wir? Ach ja. Mein AMU des Tages.


Na, wo ist die Farbe? Ok, die Fotos erschüttern mich grad doch ein wenig - das Lila am unteren Wimpernkranz ist in Natura viel knalliger gewesen. Meh.
Was solls - ich zeig euch mal (oder schreibe es eher auf) was ich benutzt habe:

- Rival de Loop Natural Touch Concealer
- MAC Paint Pot "Painterly"
- Urban Decay Naked Basics 1; daraus Walk of Shame (Grundfarbe), Faint (Crease, unterer            Wimpernkranz), Venus (Innenwinkel) und Foxy (Augenbrauenhighlight)
- MAC "Copperplate" (Bewegliches Lid)
- MAC "Soot" ( äußeres Drittel)
- MAC "Smut" (Crease)
- Urban Decay Electric Palette; daraus Urban (Unterer Wimpernkranz)
- Maybelline Gel Eyeliner
- Rival de Loop Young Khol kajal
- L'Oreal Paris Volume Million Lashes Excess Mascara Waterproof




Ich muss zugeben, mit dem Look und vor allem mit dem Eyeliner sehr zufrieden zu sein. Immerhin wollte ich seit einer gefühlten Ewigkeit einen normalen Catwing-Look schminken, was aber jedesmal an besagtem Catwing gescheitert ist und ich hinterher aussah wie Amy Winehouse. Lag aber tatsächlich daran, dass ich eine neue Technik ausprobiert habe, mit der ich 0,0 zurecht gekommen bin. Mittlerweile bin ich zu meiner alten Eyeliner-Technik zurück gekehrt und muss sagen, dass diese mir echt besser in der Hand liegt.


Ich frage mich grade, ob ich nicht noch Falsche Wimpern dagehabt hätte, denn so Wawawoom!- Wimpern würden zu dem Look glaub ich auch ganz gut passen. Aber dann wär ich wohl Gefahr gelaufen, meine ganze Eyeliner-Arbeit zunichte zu machen - Falsche Wimpern ankleben ist bei mir nämlich immer so eine Sache...

Übrigens bin ich auch verdammt glücklich über Leistung meines neuen Equipments - Die Schirme leisten ganze Arbeit, denn die Fotos sind entstanden, als ich meine Rolladen im Zimmer noch unten hatte, es draußen dunkel war und ich nur die Schirme anhatte. Ich liebe diese Dinger und will sie gar nicht mehr missen!


Ok, damit muss ich mich für heute auch wieder verabschieden - ich muss noch ein wenig aufräumen Zuhause, und außerdem muss ich gleich noch kochen. Hihi.

Wie auch immer - ich hoffe, euch gefällt der Look genau so gut wie immer und ihr habt schöne Karnevalstage (falls ihr sie feiert), ansonsten wünsche ich euch eine schöne Restwoche!

Man sieht sich!

Samstag, 7. Februar 2015

Die richtige Richtung.

Tag da draußen.

Oh mein Gott, was bin ich im Eimer. Die letzten Wochen (in denen ihr nichts von mir gehört habt) waren gefüllt mit Stress und die folgenden werden es auch sein (Plus Minus den ein oder anderen Tropfen Alkohol. Helau!), da ich derzeit ziemlich an meiner Facharbeit zu knabbern habe. Und diese miesen 15 Seiten schreiben sich nun mal nicht von selbst. Deswegen vorneweg: Ich werde weiterhin nicht wirklich die Zeit haben, mich um den Blog zu kümmern. Ich habe zwar ein paar Ideechen in mein Blogbuch gekritzelt, aber wie ich mich kenne, scheitere ich an der Umsetzung.

Nun denn, mittlerweile habe ich aber eins meiner Blog-Problemchen aus dem Weg geräumt. In den ganzen letzten Posts habe ich mich ja meist über die miese Lichtqualität des Winters beschwert. Adieu ihr Probleme, denn hier kommt:


Meine zwei neuen Durchlichtschirme sagen der blöden Winteröde endgültig den Kampf an.
Zu bekommen gibt's die bei Amazon im 2er Pack für knapp 40€ inklusive Leuchtmittel. Der reinste Schnapper also. Ich hab die Schirme jetzt schon ein paar mal ausprobiert und was soll ich sagen außer, dass sie für meine Ansprüche einfach perfekt sind.


Das ist eins der Leuchtmittel. Die Lampe hat eine Lichttemperatur von 5500 K und ist einfach riesig. Also wirklich riesengroß. Aber wen interessiert das eigentlich?

Fakt ist, dass mir die beiden Durchlichtschirme so einige Mühen und Nöte abnehmen - 1:0 für mich würd ich mal sagen.

Puh. Wir neigen uns dem Ende zu. Was soll ich denn groß noch schreiben? Hm. Ich geb mein bestes, die Facharbeit schnell über die Bühne zu bringen, um dann wieder voll und ganz für euch da sein zu können. Mir sind wie gesagt ein paar Ideen gekommen, aber ich muss noch überlegen, wie ich die jetzt so umsetze.
Nun. Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende. Wir sehen uns!