Freitag, 21. November 2014

Keeping up with the Jones'es

Tag ihr Lieben.

Ich bin sowas von im Stress, und das seit gut drei Wochen. Mir ging's lang nicht mehr derartig dreckig. Und mit dreckig meine ich, dass ich gestern Abend, wohlbemerkt heulend, total fertig vor dem Fernseher saß und innerhalb einer Viertelstunde eine ganze Packung Doppelkekse in mich hineingeschaufelt habe. First World Problems, ich weis.
Post-Technisch gibbet heute mal was ganz neues. Ich hab vor kurzem bei uns im Rossmann zuuuufällig *hust* die essence Good Girl Bad Girl LE entdeckt und wie die meisten, war ich am ehesten in die Lippenstifte Interessiert. Die sind seit gut einem halben Jahr meine neuste Obsession. Vorher haben mich Lippenstifte bzw. generell bunte Lippen ziemlich kalt gelassen, aber mittlerweile kann ich an Lippenstiften kaum mehr vorbei gehen. Letztenendes habe ich beide Lippies aus der LE mitgenommen, wobei ich mich frage, was an dem pinken bitte "Good Girl" sein soll. Als ich die dunklere Nuance in den Fingern hatte fiel mir dann sofort was auf. Könnte ja ein Dupe zu MAC's Cyber sein. Und dem will ich mal auf den Grund gehen.


Ok, die Verpackung des essence Lippies finde ich tatsächlich nicht so genial. Um es anders zu sagen: Sie ist hässlich. So richtig billig. Liegt vielleicht daran, dass ich einfach auf matte Verpackungen stehe, denn glänzendes Plastik sieht für mich sehr ramschig aus. Aber ich hab den Lippenstift tatsächlich nicht wegen seiner Verpackung gekauft, sondern wegen seinem Inhalt. Cyber schlägt das Limitierte Stück mit seiner hochwertigeren Verpackung aber trotzdem.

 
Vorneweg: Ich hab Cyber nicht so entstellt, sondern eine Freundin, die ihn sich ohne zu fragen ausgeliehen hat. Ich bin immer noch sauer darüber, dass sie mir die Spitze so zerstört hat. Ansonsten fällt hier direkt der Unterschied auf: Die essence Variante (ja ich hab den Namen vergessen) sieht braun, fast schwarz aus. Cyber dagegen Lila. Ui. Was das wohl wird mit unserem Dupe?


Oben Cyber, unten essence. Jawohl, kein Dupe. Das wird wohl jeder erkennen. Cyber hat viiiieeel mehr Farbabgabe als die Billigvariante die eher sheer ist. Lipswatches kann ich euch leider nicht geben - die Fotos sind nix geworden. Aber auch auf den Lippen sah das etwa so aus wie auf meinem Unterarm. 
Trotzdem ist der essence Lippenstift kein Fehlkauf, vor allem, wenn man mal ein wenig mit "krasseren" Farben üben möchte. Im Endeffekt kann man auch mit 2,25€ ein schönes Ergebnis erzielen. Cyber bleibt aber trotzdem mein heiliger Gral. Zumindest direkt nach Pink Plaid. 

Damit werde ich jetzt endgültig in mein Stress-Wochenende starten und wünsche euch mehr Erholung, als ich sie bekommen werde. Tüdelü.

Donnerstag, 13. November 2014

Von Wollust und Konsumdenken

Einen wunderschönen Donnerstagmorgen wünsche ich euch.

Ein paar Gedanken vorneweg: Ich blogge jetzt fast ein ganzes Jahr. Mittlerweile bin ich ziemlich Stolz auf das, was ich mir hier zurecht gewurschtelt habe, aber seit einem Jahr stelle ich mir immer noch die gleiche Frage: Sind wir Blogger eigentlich nur konsumgeile Wesen? Es gibt kaum einen Beautyblog (ich werde mich jetzt nur mal auf mein Blog-Genre beziehen), der nicht regelmäßig Hauls postet. Haul hier, Haul da, und das alles in nicht kleinen Mengen. Mir selber ist aufgefallen, dass sich mein Kaufverhalten tatsächlich auch sehr verändert hat. Ich kaufe zwar bewusster ein und weis genau, was ich will, wenn ich in einen Drogeriemarkt meiner Wahl stürme, aber trotzdem denke ich, dass ich mehr kaufe. Viel mehr als Vorher. Ich frage mich tatsächlich, woran das liegt.

Nunja, Selbstkritik hin oder her, ich werde jetzt meine Prinzipien brechen. Denn ich war gestern im Nachbarstädtchen meine restlichen drei dm Gutscheine einzulösen. Auf jedem waren irgendwie immer noch ca. 5-10€ drauf, weswegen ich euch heute einen wollüstigen dm-Haul Vorstellen werde:


Gleich 3 Shampoos? Yes, Ladies! Die zwei Balea Shampoos habe ich vorsätzlich gekauft, bei dem Garnier Teil hat mich mein freund überredet. Er liebt den Geruch von Kakaobutter und Kokosöl genau so sehr wie ich und stand auf einmal mit diesem "Kaufst du das bitte?"-Lächeln vor mir. Alle drei Shampoos riechen auch ganz gut wobei ich dennoch finde, dass das Color-Schutz Shampoo am besten riecht. Fruchtige Düfte sind mein Fetisch, you know?


Finde den Fehler. genau, im letzten Post hatte ich eigentlich gesagt, dass ich die Balea Soft & Clear Reinigungstücher fürs erste noch nicht nachkaufen werde, aber Gevatter Kaufsucht hat mal wieder Nein gesagt. Die Babylove-Tücher? Ich hab sowas immer in der Handtasche, weil ich Desinfektionsgel nicht so gern mag, aber Tücher gerne. Und weil ich diese als ein wenig sanfter empfimde, als normale Feuchttücher zum Hände abwischen.
Dann liegt da noch dieser Badeklumpen. Klumpi riecht so geil nach Schokolade, das könnt ihr euch garnicht vorstellen. Nyaa, komm her, du tolles Ding. Ok, Fassung bewahren Angesagt. Ich liebe Schokolade eigentlich noch mehr als Früchte, weswegen dieses Schmuckstück auch mit durfte. Ich freue mich riesig darauf, damit zu Baden.


Das Kiwi-Deo? Frucht-Fetischismus, die Zweite. Die beiden Vanille-Dinger riechen auch verdammt gut. Mein Rasierschaum ist kurz vor dem Exitus und diese Dusch-Bodymilk war ja seit dem letzten dm-Markencamp in aller Munde. Ok, Duschgel schmeckt nicht, in aller Dusche wäre passender. Ich schätze, hier hat das Duschgelproblem auch wieder zugeschlagen.

Wem ist was aufgefallen? Genau, überhaupt gar keine dekorative Kosmetik. Ich hab tatsächlich nichts schön gefunden in den Regalen (bis auf die zwei Lippenstifte aus der essence Good Girl/ Bad Girl LE, die ich mir aber gestern schon einverleibt habe), weswegen ich diese auch habe Links liegen lassen.

Sö, das wars für heute auch schon von mir. Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche. Tüdelü!

Montag, 10. November 2014

Lang, lang ist's her.

Das es hier mal wieder Müll zu sehen gab.

Wer ahnt was? Genau, mitten im Monat komme ich auf die grandiose Idee, mal meinen Kosmetikmüll zu fotografieren und euch zu präsentieren, bevor ihn endgültig das Zeitliche segnet. Aloha zu einem neuen Aufgebraucht-Post. Der erste seit einer gefühlten Ewigkeit.
Zeigen werde ich euch heute meinen Müll aus Oktober und den ersten Fitzelchen November. Wusa!


 Jeeede Menge Abschminkzeugs.

Iseree Gesichts Reinigungstücher
Endlich sind diese blöden Dinger leer. Die haben zwar ihren Job gemacht, aber ich hatte noch nie derartig stinkende Reinigungstücher. Bah, bah, bah. Liegt wahrscheinlich daran, dass sie Parfumfrei sind, aber trozudem, die kommen mir für's erste nicht mehr ins Haus.



Balea Soft & Clear Reinigungstücher
Die waren ganz nett. Zwar hab ich von der Anti-Pickel-Wirkung, die versprochen war, eigentlich nichts mitbekommen, aber das Hautgefühl nach der Verwendung war richtig schön. Sollte ich mal wieder in einen dm kommen, werde ich die Dinger auf jeden Fall wieder mitnehmen, aber fürs erste halt nicht nachkaufen.

Lilibe Feuchte Kosmetiktücher
Diese mag ich im Moment richtig gerne. Die sind super weich und ich mag ihren Duft total gern. Habe ich mittlerweile auch wieder im Gebrauch. Daraus schließt sich was, meine Freunde? Rischtisch, die kaufe ich nach.

Bella Cotton Maxipads
Fusselfrei, weich und Aufnahmefähig. Ziemliche Allrounder, diese Maxipads und für ihren Preis (ich glaube knapp 50 Cent bei Action) unschlagbar.




Hier werde ich nicht zu jedem Deo einzeln was schreiben, weil ich bei Deos relativ eigen bin, beziehungsweise kaufe ich nie Deos nach. Alle Produkte, die ihr auf dem Bild seht, haben mich mehr als zufrieden gestellt, aber ich ertrage es einfach nicht, länger als einen Monat lang nach dem selben Zeug zu riechen.


essence Nail Polish Remover Acetonfrei
Das, meine Freunde, ist Nagellackentferner. Nein Quatsch, der hat mich tatsächlich zufrieden gestellt und roch auch ganz akzeptabel, jedoch bin ich bei Nagellackentferner nicht wirklich wählerisch und kaufe immer das, was grade im Angebot ist. Trotzdem mag ich dieses Exemplar ganz gern.

Balea Beautiful Long Shampoo
Es rieeeecht so toll. Auch ein super Shampoo, und ich schätze, wenn ich meinen Shampoo-Vorrat aufgebraucht habe, darf dieses hier wieder bei mir einziehen. Pflegewirkung war mehr als gut, so weiche Haare wie nach dem Zeug hatte ich selten.
Rival de Loop Pure Skin Maske
Hautirritation ahoi! Sie hat zwar recht gut gegen Unreinheiten gewirkt, aber nichtsdestotrotz sah ich nach der Maske aus wie Mister Crabs persönlich. Zumindest im Gesicht. Danach hatte ich sie zweckentfremdet und im Nacken aufgetragen (da hab ich öfters so miese Schwitzepickelchen), wo sie wahre Wunder gewirkt hat. Trotzdem werde ich sie nicht Nachkaufen, da mich mittlerweile die Mask of Magnamintiy von lush in ihren Bann gezogen hat.
Rival de Loop Augenmake-Up Entferner Ölhaltig
That's my Baby! Der wird wirklich jeden Monat leer und auch immer wieder nachgekauft. Wie halb Beautydeutschland bin ich von diesem Schnieken Ding in hässlicher Verpackung absolut begeistert und gebe ihn nicht mehr her. Funfact: Ich muss ihn jedes mal im Rossmann neu suchen, weil ich immer denke, er steht in der Gesichtspflegeabteilung, jedoch steht er bei den Nagellackentfernern. Oh je.

11 Produkte - starke Bilanz zum Jahresende. Der Funktionsgraph steigt! Man merkt, dass ich nebenbei versuche, Mathehausaufgaben zu machen. Wie auch immer, das war mein Bericht über meinen Müll aus Zwei Monaten. Ich hoffe, euch beim nächsten Mal wieder derartig viele Produkte zeigen zu können.

Übrigens: Hättet ihr Interesse an Posts, die sich auf das Thema Japan bzw. vor allem das Cosplayen beziehen? Wär mal interessant zu wissen.

Eine Schöne Woche wünsche ich euch!

Montag, 3. November 2014

Mal wieder was wissenswertes

N'Abend ihr Lieben.

(Ich habe tatsächlich "ihr Lieben" gesagt - seit gefühlt nem halben Jahr.) Unwichtige Info, ich begrüße euch zum heutigen Post.

Vorher will ich aber noch was los werden: Wie gefällt euch mein neues Design? Besser oder schlechter?

Nun zum eigentlichen Inhalt meines heutigen Monologes (Dialog wär ja auch komisch.) : Die liebe Fanny hat eine Art TAG ins Leben gerufen oder eher gesagt wieder auferweckt, der wesentliche Infos über unser Gesichtchen enthält. Oder kurz: Das ganze nennt sich My SKINTYPE , und ist meiner Meinung nach ne super Sache. Ich als (vielleicht nicht ganz so extreme) Pflegetussi finde sowas auch für den persönlichen Nutzen ganz schön praktisch und deswegen hab ich mich kurzerhand entschlossen, bei dieser Aktion auch einfach mal mitzumachen:


Zuerst - entschuldigt meine plumpen Ausdrücke (Siehe Unterton). Ich hab das mit dem Fachjargon nicht so drauf, wie ich es sollte.

Ansonsten findet ihr in dieser Zuckersüßen Grafik so ziemlich alle wesentlichen Infos über mich und meine Gesichtshaut.

Damit wären wir auch schon am Ende für heute - ich werde mir jetzt einen Döner einverleiben und mich danach nach Knoblauch stinkend in meine Spanischhausaufgaben stürzen.

Nen schönen Abend noch.