Montag, 27. Oktober 2014

Es ist Hoodie-Time! - Moment, was?

Ich liebe den Herbst.

Im Herbst kriege ich immer meine kreative Phase, in der ich von Nähen bis Zeichnen alles mache. Lustigerweise läuft's dann auch in der Schule gut und ich bin das reinste Energiebündel. Wahrscheinlich, weil ich im Herbst meine Lieblingskleidungsstücke tragen kann: Hoodies & Sweatshirts. Danke an die Person, die die Teile erfunden hat. Zusammen mit ner Jogginghose sind die Teile Grundbestandteil meiner Herbst-Garderobe. Aber um Hoodies & Co. soll's heute gar nicht gehen. Ich habe die Tage mal wieder auf Dianas Blog gestöbert und war vom diesmaligen Thema ihrer "Top 3"- Mitmachaktion derartig begeistert, dass ich mich kurzerhand entschlossen habe, da mal wieder mitzumachen:


Der Herbst ist toll, Lippenstifte auch - warum sollte ich da nicht mitmachen. Beginnen möchte ich mit meiner (absolut nicht besonderen Auswahl:


Lässt sich viel erkennen, wa? Zugegeben, bei der Lip Cream von essence habe ich ein wenig geschummelt aber hey, im aufgetragenen Zustand sieht es aus wie Lippenstift. Außerdem steht sogar Herbst drauf. Wusa!


Die zwei MAC-Schätzchen sind also Ruby Woo und Pink Plaid, einmal ein kräftiges Rot mit mattem Finish und, erneut mit mattem Finish, ein gut pigmentiertes altrosa.


Bei der essence Lip Cream aus der Hello Autumn LE handelt es sich um die Farbe "keep calm & go for a walk" (wer denkt sich bei denen eigentlich immer diese langen Namen aus?). Die ist ein rauchiger Apricotton, der ebenfalls matt antrocknet. Merkt ihr, dass ich ein Faible für matte Lippenprodukte habe?
Genau so wie seine knallrote Schwester aus der selben LE hat mich diese Lip Cream in Farbabgabe absolut überzeugt und ich trage sie, wenns wirklich schnell gehen muss mit dem Make-Up oder ich unterwegs mal etwas nachbessern muss. Sie ist schön leicht auf den Lippen und schmiert nüscht. Muss ich sonst noch was sagen? Swatch? Weiter unten.


Ruby Woo, mein erster MAC-Lippie. Super matt, super leuchtend, genial. Einnziges Manko ist, dass Fräulein Ruby doch sehr trocken ist und deshalb schon recht zickig im Auftrag ist. Derzeit föhne ich sie vor dem Gebrauch für ein paar Sekunden auf niedrigster Hitzestufe an, damit das ganze ein bisschen leichter von der Hand geht, weil ich sonst tatsächlich länger als fünf Minuten brauche, um die Farbe auf meine Lippen zu kriegen. Ansonsten eines der vier Kosmetischen Andenken aus Griechenland, dessen Kauf ich nicht bereue. Niemals! :D


Mein neuster Lippenstift-Zuwachs und Ergebnis meines letzten Shoppingbummels durch Düsseldorf: Pink Plaid! Und ratet mal: Mattes Finish! Pink Plaid trage ich tatsächlich jeden Tag, an dem ich die Motivation aufbringe, mich für die Schule oder sonst was zu schminken. Ich liebe die Farbe sowas von abgöttisch und kann eigentlich jedem empfehlen, mal einen Blick drauf zu werfen, insofern man solche Farben mag. Ansonsten ist hier MAC-Typisch die Haltbarkeit top, er hält ohne Probleme 8 Stunden hartnäckig auf den Lippen durch, ohne diese auch nur auszutrocknen oder es zu wagen, sich in die Lippenfältchen zu verkriechen.

Ihr wollt Beweise für das, was ich euch gezeigt hab? Nun, die Haltbarkeit kann ich euch jetzt nicht auf Bildern festhalten (und auch ein Video würde das Format sprengen) und durch fiesen Herpes an der Lippe will ich euch auch keine Lipswatches antun, aber auf der Hand? Klarifari:

Ruby Woo - keep calm & go for a walk - Pink Plaid

Alle einverstanden? Jut.

Das war's für heute auch von mir, wir sehen uns die Tage, und hoffentlich habe ich bis dahin mal meinen Halloween-Look fertig.

Bis dann!

Montag, 20. Oktober 2014

Mal was neues ausprobieren

Dachte ich mir und begann, mein Auge anzumalen.

Nabend ihr Lieben.
Tatsächlich wollte ich AMU-Technisch mal was neues ausprobieren und wollte mal Farbe bekennen. Nunja.


Wer erkennt was? Rischtisch, Lila ist's, ihr Süßen. So Langsam wollte ich der Ära der Braunen Looks bei mir mal ein Ende setzen und habe kurzerhand beschlossen, mal Farbe auf mein Auge zu klatschen. Ganz Wohl fühle ich mich damit noch nicht, weil ich die Sache mit dem "Welche-Farben-Passen-Zu-Welchen?" noch nicht so ganz drauf habe, aber ich hab das Gefühl, dass sich der Flieder oder das Violett (was auch immer es jetzt ist) sich doch ganz gut mit meinen Braunen Augen verträgt.


Ja, ich hab's tatsächlich mal hingekriegt, mein AMU "von oben" zu fotografieren ohne das es zugekniffen war. Ein Applaus, bitte! Nein Spaß beiseite. Lieber erkläre ich kurz, was ich jetzt genau gemacht hab: Zuerst alles hässliche Wegkaschiert (Concealer sei Dank), dann das gesamte bewegliche Lid mit weißem Kajal grundiert. Darüber hab ich einen ganz hellen Fliederton aufgebaut, auf welchen gut verblendet in der Lidfalte ein dunkles Altrosa folgt. Im äußeren Augenwinkel und am unteren Wimpernkranz hab ich dann einen sehr dunklen Fliederton mit einen Hauch mattem Schwarz vermischt und ebenfalls gut verblendet. Mit Geleyeliner habe ich einen Lidstrich ohne Wing gezogen, meine Wimpern anschließend getuscht und als letztes meine Wasserlinie eingeschwärzt.

Verwendet habe ich folgende Produkte:
- RdeL Concealer
- Weißen No-Name Kajal
- Kiko Light Impulse Palette 02, daraus die beiden Fliedertöne und das dunkle Altrosa
- Sleek Oh So Special Palette, daraus Noir
- Maybelline Ney York Gel Eyeliner
-  p2 Xtreme Volume False Lashes Mascara
- essence Long Lasting Eyepencil in Schwarz


Hab ich sonst noch was zu sagen? Ich glaube nicht.
Ansonsten werde ich jetzt nämlich ein bisschen was für meine Philosophieklausur tun, die am Mittwoch ansteht. Und Freitag Englisch LK. Urks. Ganz übler Mist.

An dieser Stelle wünsche ich euch noch einen schönen Restmontag. Bis zum nächstem mal. Tüdelü.

Samstag, 18. Oktober 2014

Die irre is ja wieder da.

Tatsächlich, ein Lebenszeichen.

Ich entschuldige mich aber definitiv nicht dafür, dass es so lange nix mehr von mir zu hören gab - das ganze hatte nämlich nen Grund: Bis gestern war ich in Gelsenkirchen auf nem Jugendleiterseminar. Und da is nix mit Bloggen.
Vorher hatte ich aber noch ein ganz besonderes Highlight, und davon will ich heute ein paar Eindrücke zeigen: Ich war in Düsseldorf, habe eine ganz besondere Person mal in Real kennen lernen dürfen und habe geshoppt wie ein Weltmeister. Und nein: Das wird KEIN Primark-Haul. Da war ich zwar auch, aber bis auf eine neue Hose und ein neues Paar Schuhe habe ich da nicht viel gekauft. Viel eher ist das ein Kosmetik-Haul.


Zuerst war ich, zugegeben doch beim Japaner und hab das wohl gruseligste Hühnerei aller Zeiten gegessen, im MAC-Store. Gegönnt habe ich mir dort einen Lippenstift namens "Pink Plaid" mit mattem Finish. Ich Vollidiot habe natürlich wieder kein Foto vom Innenleben den Lippies gemacht, aber lasst ihn mich als altrosafarbenen Alltagslippenstift beschreiben.

Weiter ging die Reise in den Kaufhof, wo ich recht unsicher auf den Benefit-Counter zugewatschelt bin. Ich wollte mir nach langem hin und her überlegen den They're real! Push Up Liner zulegen, und wisst ihr was: Ich bereue den Kauf nicht. Ich komme mit dem Stift super klar und er reicht für meine Ansprüche vollkommen, da ich eh nie mit Catwing und Wawawoom!-AMU aus dem Haus gehe. Dazu gabs noch eine richtig großzügige Probe des Stay Flawless Primers, die mich auch echt begeistert. Vielleicht kauf ich mir die beim nächsten Düsseldorf-Besuch.

Im dm habe ich mir letztendlich an dekorativem Krams nur eine Mascara zugelegt, die ich aber auch schon ausprobiert habe und mich eigentlich auch zufrieden stellt.


Jaja, die Alterra Spülung habe ich nicht in Düsseldorf gekauft, wie auch zwei Sachen, die weiter unten noch folgen werden, jedoch habe ich gedacht, dass ich den Knös hier mal mit hineinpacken kann, weil das ganze doch irgendwie ein Gesamthaul werden soll.

Die zwei Balea More Blond Sachen habe ich mir gekauft, weil ich einen zweiten Anlauf starten will, meine Haare endlich grün zu kriegen. Zu dem Aufhellungs-Spray kann ich übrigens nur sagen: Top! In Zusammenarbeit mit der Glätteisen Company funktioniert das zeug einwandfrei. Das Shampoo soll eher zur Unterstützung da sein.


Ja, das eine Duschgel hab ich in Gelsenkirchen schon benutzt. Ansonsten seht ihr hier das Duschgelproblem in Farbe. Auf diese Dusche&Ölperlen Duschgels stehe ich total, einfach, weil da diese genialen Ölperlen drin sind. Und weil das nach Granatapfel riecht.
Das andere Duschgel habe ich mitgenommen, weils nach Maracuja riecht. Ja, ich habe so einen Fruchtduft-Duschgel-Tick.


Reinigungstücher von Lidl, Babypo-Feuchttücher von Rossmann und die Mask of Magnaminty von Lush. Eigentlich will ich nur auf letzteres eingehen, weil die beiden Anderen Produkte halt einfach in Flüssigkeit getränkte Lappen sind. Die Maske habe ich mir mit einem Bathfizzer zusammen gekauft, der aber mittlerweile zerbröselt ist, sodass ich ihn nicht wirklich fotografieren kann. Zurück zum Thema: Mask of Magnaminty riecht, wie der Name vermuten lässt, nach Minzzahnpasta und ist Schlammgrün. Ich habe sie auch schon ausprobiert und finde sie eingentlich echt toll, die enthaltene Minze erfrischt die Haut und diese fühlt sich nach der Anwendung auch gut gepflegt an. Im Internet munkeln manche Beautyblogger, dass sie ein Dupe zu einer Gewissen Glamglow-Maske darstellt, nur kann ich da leider keine Meinung zu abgeben, da ich zweitere nicht besitze.

Nun ja, das war mein Haul. Gibt es besondere Reviewwünsche?

Einen schönen Start in die Woche wünsche ich.

Freitag, 3. Oktober 2014

Futsch und weg.

Aloha ihr Lieben!

Stellt euch mal folgendes Szenario vor: Ihr zieht um, seid an der schönen neuen Wohnung mit all euren Umzugskartons angekommen und stellt dann zu allem entsetzen fest, dass der *hüstel* wichtigste aller Kartons *hüstel* auf unerklärliche Weise verschwunden ist. Und ihr seid euch sicher, ihn auf jeden Fall mitgenommen zu haben. Eure ganze Schminksammlung, einfach weg. Und jetzt? Jetzt muss erstmal neu angefangen werden mit Sammeln. Doch mehr Kohle als für 10 Produkte ist nicht drin.

Und genau darum geht es in dem TAG, den ich von der lieben Anna erhalten habe. 10 Produkte, die für mich absolut essentiell sind und ohne die ich erstmal aufgeschmissen wäre. Na super.

Übrigens hat sich mein Vater wohl auch seinen teil dabei gedacht, als ich im Schlafanzug mit Kamera und Schminke in den Garten gegangen bin, die Produkte platziert und fotografiert hab. Kurz: Irre 17-Jährige fotografiert im Schlafanzug Kosmetika. Wuhu!


Ich glaube, dass ich mich nicht verzählt habe. Hier sind sie also, meine 10 Produkte, die ich mir als erstes nachkaufen würde, falls ich sie verlieren sollte.


Ohne meine Oh so Special Palette von Sleek geht gar nichts mehr. Wirklich nichts. Die Farbzusammenstellung ist einfach super vielseitig und hat sie zu meiner liebsten Palette werden lassen. Außerdem sind Paletten ein Produkt, welches super vielseitig ist.


Ich hab mal wieder die Marke nicht mitfotografiert. Kenner wissen aber: Das ist MACs Harmony. Mein Liebster Konturblush und tatsächlich täglich im Einsantz. Uuuund: Super ergiebig!


Mein ebelin Blendepinsel dürfte auch sofort wieder bei mir einziehen - der wohl flauschigste Pinsel den ich besitze. Super günstig und die Qualität stimmt. Mittlerweile besitze ich auch schon 3 davon.


Meine Teint-Gang.Alle drei produkte würde ich wieder kaufen, obwohl ich die üble Vermutung habe, dass es die getönte Tagescreme von essence nicht mehr gibt.


Auch ein ganz frisches Mitglied in meiner Beautysammlung aber auch oft in Gebrauch: Der Gel-Eyeliner von Maybelline. Ich persönlich komme mit Gel-Eyelinern am besten klar und bei diesem hier stimmt die Qualität auch. Würde ich mir also auch immer wieder kaufen. (Sonst würde er ja nicht hier aufgelistet sein. Ähem.)


Ich liebe das Zeug. Punkt, Aus, Ende. Und es schmeckt so unglaublich lecker. Und: Es ist pink. Knallpink. Absoluter Kauffaktor.


Mein Alltagslippenstift. Ich mag die Farbe richtig gern, allerdings findet mein Freund das Teil extrem hässlich. Egal, ich finds toll, und die lange Wartezeit darauf wars total wert.


Diese essence Mascra steht eigentlich stellvertretend für alle essence Mascaras. An Mascaras stelle ich nicht all zu große Erwartungen, deswegen darfs da auch ruhig mal etwas günstiger sein.

Ok, ihr merkt, ich leide an Unkreativität und konnte deswegen nur wenig zu den einzelnen Produkten schreiben. (Und unter meinem Freund, der die ganze zeit versucht, mich vom schreiben abzuhalten.)

Jetzt darf ich auch noch jemanden taggen. Hmm, ich glaube, ich tagge jetzt mal die liebe Mona. Noch irgendwer? Hm. Keine Ahnung.

Und weil ich mir eh nichts spannendes einfällt, sag ich jetzt einfach mal:
Bis dann!

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Is it Halloween yet?

Entglisch LK for the Win!

Ok, Schule beiseite (Herbstferieeeeen *.*). Ich hab die Tage meinen Schminktisch aufgeräumt und dabei ein paar coole Sachen gefunden, die ich mal wieder öfters verwenden könnte. Grade jetzt, so kurz vor Halloween, sind ein paar nützliche Sachen dabei gewesen, und damit hab ich heute den ersten vonn ein paar schon vorbereiteten Halloween-Looks vorbereitet. Yey!



Zuerst sollte das ganze eigentlich eine Art Vampir-Irgendwas-AMU werden, aber dann hab ich dieses elendig geile goldene Glitzerzeugs gefunden und war verliebt. Scheiße, das Zeug ist der Absolute Knaller. Nur hat das Glitzerzeug den Rest vom Look etwas sehr in den Hintergrund rücken lassen - menno. Trotzdem gibt's ne Produktliste:

- RdeL Concealer
- Sleek Oh so Special Palette (daraus The Mail und Noir)
- Peggy Sage Mono Eyeshadow "paupre"
- Eulenspiegel Glittergel in "Gold Juwel"
- Falsche Wimpern von tedi
- Mascara (hab grad nicht im Kopf welche ich benutzt hab ^.^*)


Ich hab derzeit richtig lust, Halloween-Looks rauszuhaun. Was weis ich wieso. Muss am Herbst liegen, da werd ich immer kreativ.

Ansonsten, findet ihr das Glittergel genau so toll wie ich? Was sagt ihr im Allgemeinen zu meinem Look?
Vorschläge für weitere "Halloween-Looks" ?
Lasst mir ruhig einen Kommentar da. Ich freu mich!

Ein schönes langes Wochenende wünsche ich euch noch. Sonntag melde ich mich mit einer hoffentlich riesigen Bilderflut zurück, denn ich werde die DoJaKu in Dortmund besuchen. Das ist ne echt coole Cosplay-Convention. Juhu!

Bis dann!