Dienstag, 23. September 2014

Knowing Me, knowing you.

ABBA war schon geil, ne? :D
Anderes Thema, darum solls heute nicht gehen. Allerdings um was ähnliches. Denn die liebe Mona hat mich zum "Get to know Me"-Tag getagged und dem will ich jetzt mal nachgehen. Juhu!

Im großen und ganzen geht's darum, ein paar Fragen über sich zu beantworten und ich hoffe, ihr habt einigermaßen Spaß ein bisschen was über mich herauszufinden. Meine Freunde von der NSA wissen das natürlich alles schon, aber nochmal erzählen schadet ja bekanntlich nicht.

Fangen wir an:

1. Name: Jana. Wer hätte das gedacht?
2. Spitzname: Wahlweise Gnom oder Gollum. Nein Spaß, ich hab keinen.
3. Geburtstag: 10.9.1997. Und ich seh immer noch aus wie 12.
4. Geburtsort: Im wunderschönen Viersen. Obwohl wunderschön es jetzt nicht so trifft.
5. Sternzeichen: Jungfrau. Für immer D:
6. Beruf: Blöde Schülerin und nicht respektierte Chorleitung.
7. Schönstes Körperteil: Naaaase. Nicht.
8. Zahnspange: Hatte ich nie und werd auch nie eine bekommen.
9. Piercings: Links und rechts ein Lobe, der rechte war mal auf 4mm gedehnt, was ich aber an mir jetzt nicht so schnieke fand
10. Tattoo: Vielleicht irgendwann. Aber ich schätze eher nicht.
11. Rechts- oder Linkshänder: Rechts.

Erste/r...
1. Beste Freundin: Jana. Und damit mein ich nicht mich.
2. Auszeichnung: Mein erster Sieg in nem A*-Springen war so die coolste bis jetzt.
3. Sport: Voltigieren. Ich will damit irgendwie wieder anfangen, aber ich hab keine Zeit dafür.
4. Urlaub: Damals wie heute: Santorini.
5. Konzert: Heyven's Basement im April diesen Jahres. Sonst war ich nur auf Festivals.

Lieblings...
1. Film: Schwere Frage. Derzeit würde ich aber Cloud Atlas sagen.
2. TV-Serie: Ich guck überhaupt keine Serien. Irgendwie.
3. Farbe: Schwarz.
4. Song: Äh...
5. Restaurant: So Sushi-Bars kommen immer gut.
6. Store: Puh. Schwere Frage. Ich hab keine Ahnung, um ehrlich zu sein :D
7. Buch: Ich lese recht viel von Stephen King. Obwohl lesen der falsche Ausdruck ist. Verschlingen ist passender.
8. Magazin: Rheinlands Reiter Pferde rules!
9. Schuhe: Es geht nichts über Chucks. Gar nichts.


1. Derzeitiges Gefühl: Beschwingt.
2. Single oder Vergeben: Schon fast 2 Jahre in festen Händen.
3. Essen: Ich glaube Subway.
4. Ich höre derzeit am Liebsten: Tool. Gönnt die euch mal, wenn ihr Metal mögt.
5. Ich denke viel nach über: Mein Leben?
6. Ich schaue derzeit viel: Make-Up Tutorials.
7. Ich trage derzeit am Liebsten: Meinen Kigurumi ♥

Zukunft
1. Möchtest du Kinder?: Jetzt nicht, später irgendwann bestimmt.
2. Und heiraten?: Auch wenns an der Zeit ist.
3. Wo möchtest du einmal Leben: Auf dem Land oder in Griechenland.

Glaubst du an...
1. Gott: Nein. Ich bin Atheist. Und leite eine kirchliche Jugendgruppe...
2. Liebe auf den ersten Blick: Nicht ganz.
3. Geister: Nur in Die Sims! :D
4. Aliens: Als wenn wir allein in unserem Universum wären.
5. Seelenverwandte: Nein.
6. Himmel: Nein.
7. Hölle: Auch nicht.
8. Küssen beim ersten Date: Warum denn nicht?
9. Dich selbst. Ähähähä. Kommt drauf an :D

Und jetzt das Finale. Ich tagge:
Anna
War ja irgendwie klar. Wer noch mitmachen möchte, darf das tun, ich verlinke auch gerne :D

Nen schönen Tag wünsche ich.

Montag, 22. September 2014

Das nächste im Bunde.

Ich bin ein schlechter Mensch.
Nicht, weil ich Mamas Auto gestern aufm Fahrübungsplatz ziemlich zerstört habe, sondern weil ich so lang nichts mehr von mir habe hören lassen. Und deswegen melde ich mich, ausgerechnet am schrecklichsten Tag der Woche, zurück. Ich habe die Tage recht viele Fotos vorbereitet, allerdings die Hälfte wieder gelöscht, weil irgendwas daran nicht stimmte. In nächster Zeit wirds wieder mehr von mir zu lesen geben, versprochen.

Heute habe ich erneut ein AMU für euch, bei welchem ich irgendwie am Ziel vorbei geschossen bin. Eigentlich wollte ich ein Oktoberfest-Thematisiertes AMU vorstellen, aber Frau Muse wollte nicht so wie ich und halt das ganze doch recht kalt und düster werden lassen, als mir lieb war.


Sieht man, oder? :D Sieht halt aus wie jedes AMU von mir und weil ich so gerne mecker und das auch jeder weis, beschwer ich mich einfach mal nicht über meine Unkreativität. Ähem.

Eine Liste der verwendeten Produkte habe ich nicht im Kopf, aber ich kann sagen, das sich meine liebe L'Oreal Mascara dem Ende neigt. Und dass ich meinen Gel Eyeliner verlegt habe. Deswegen sieht das schwarz auf der Wasserlinie auch so zum davonlaufen aus. Yes.


Hier das ganze nochmal im Profil.
Sowas würde ich übrigens tragen, wenn ich auf ein Konzert gehe (insofern ich Lust habe, mich zu schminken) oder auf irgendeine Feier gehe. Mir fällt im Nachhinein auch auf, das zu dem Look auch sehr gut MAC's Cyber passen würde, vielleicht kombiniere ich das ganze nochmal in einem Look. Vorher hab ich aber noch recht viele Tags zu bearbeiten (wer hat noch nicht, wer will nochmal?), und ich muss auch erstmal die Zeit dazu finden, schließlich stecke ich jetzt schon wieder mitten in der Klausurphase und hab auch arbeitstechnisch einiges um die Öhrchen.

Ich hoffe, mein Wort zum Montag hat halbwegs gemundet, Kommentare sind willkommen und ich wünsche euch noch eine schöne Woche ♥

Donnerstag, 18. September 2014

I'll make your day better.

Tag X ist gekommen.
Aber warum mach ich eigentlich einen auf düster? Viel eher geht's heute um ein freudiges Thema, denn vor 2 Tagen ist mein Giveaway beendet worden - und ich habe heute die Gewinnerin ausgelost. 
Vorneweg: Ich hoffe ihr vertraut mir an der Stelle wirklich gelost zu haben, denn ich hatte nicht die Möglichkeit mitzufilmen. Öhm, ich mach's dann mal spannend:



Ja, ich hab ganz altmodisch Zettelchen geschrieben und von Hand ausgelost. Und um ehrlich zu sein, hatte ich da richtig Spaß dran, das ganze so auszulosen. Naja, und jetzt kommen wir zum spannenderen Teil. Wer hat denn jetzt eigentlich gewonnen?


Kann man das lesen? Und: Herzlichen Glückwunsch liebe Caroline! Eine Mail dürfte dich spätestens morgen erreichen. Außerdem bitte ich dich, spätestens 7 Tage später darauf geantwortet zu haben. 

Und das wars auch schon für heute. Ich ziehe mich zurück auf die Schulbank und hoffe, morgen wieder was von mir hören lassen zu können!

Ne schöne Restwoche wünsche ich!

Freitag, 5. September 2014

Der nächste Versuch


Da nutze ich doch mal schnell die Vorzüge des schnellen Internets.
Immerhin habe ich wieder mal wagemutig die Pinsel geschwungen und wie versprochen einen Look mit der Sleek Oh So Special Palette geschminkt, diesmal etwas düsterer und auffälliger als der erste Versuch. Und tatsächlich - ich bin absolut zufrieden mit dem Gesamtwerk. Vor allem mit dem Eyeliner. (An dieser Stelle muss ich übrigens zugeben, dass ich mit Geleyeliner tatsächlich viel besser klar komme als mit Flüssig- oder Filzstiftlinern.)
Hm. Was kann man jetzt noch sagen? Vielleicht lass ich einfach mal die anderen Bilder sprechen:




Produkte:
- RdeL Concealer
- weißen No-Name Kajal
- Sleek Oh So Special Palette, daraus The Mail, Boxed, Celebrate und Noir
- Maybelline New York Gel Eyeliner
- essence Lash Pricess Mascara

Wie jedes Mal: Die Tatsache, dass ich meine Augenbrauen immer vergesse, dürfte bekannt sein. Also nicht geschockt sein von dem hässlichen Buschi da über meinem Auge.

Außerdem sind meine Schminkkünste ziemlich bescheiden, immer wenn ich irgendwas richtig tolles schminken will, wird's irgendwie trotzdem langweilig. Halt immer so'n blödes Smokey Eye. Falsche Wimpern hab ich dieses Mal auch nicht verwendet. Ich hab zwar tatsächlich massenhaft neue gekauft, aber ich bin schlichtweg zu faul die Teile dran zu friemeln.

Wie auch immer, wie findet ihr meinen Look, die Farben, was auch immer?

Haut rein ♥

Donnerstag, 4. September 2014

Clean me up, Scotty!

Oder so ähnlich.
Heute geht's aber nicht um Scotty, sondern um meine Waschbeckenumpalumpas, besser bekannt als Pflege.
Und weil das nämlich jeder Beautyblogger irgendwann mal gemacht haben sollte, werde ich euch heute auch meine tägliche Pflegeroutine vorstellen.
Das, was ich euch zeige ist übrigens meine Abendroutine. Morgens hab ich nicht so viel Zeit für aufwendige Pflege und außerdem werde ich über Nacht auch nicht dreckig. Deswegen reinige ich abends einfach mehr.

Fangen wir mal an. Ich bin bereit, mit Wasser zu manschen und mein Gesicht zu reinigen, und ihr? Los gehts!


Tolle Deko, oder? :D
Zurück zum Thema, zuerst benutze ich meinen Milden Reinigungsschaum von RdeL. Ich benutze so Schaumzeugs lieber als Reinigungsgel, weil ich damit besser klarkomme und sich meiner meinung nach meine Haut besser gereinigt anfühlt. Was weis ich warum.


Zweimal in der Woche (mittwochs und Sonntags) peele ich mein Gesicht mit dem Peelinggel von RdeL. Und dabei stelle ich mich jedes mal schön blöd an, denn irgendwie bin ich sehr begabt darin, beim Abwaschen das Gesamte Bad unter Wasser zu setzen. Das Peeling riecht übrigens richtig toll nach Aprikose.


Um den letzten Dreck zu entfernen benutze ich dann ein Gesichtswasser. Hier ein Vertreter von RdeL. Das riecht übrigens wie das alte My Skin Gesichtswasser von essence, was ich immer toll fand. Leider ist auch dieses Gesichtwasser limitiert gewesen, doch nachdem ich das hier aufgebraucht habe, werde ich mich mal bei dm umsehen, was die so an Gesichtswassern anzubieten haben.


Um meinen öligen Stellen im Gesicht das Handwerk zu stoppen trage ich auf Nase und Kinn dieses Serum von essence auf. Ja, ich will das jetzt nicht schreiben. Ich bin einfach zu faul. Auf jeden Fall find ich das Zeug ganz ok, würde es mir aber nicht wieder kaufen. Einfach, weil ich nicht so wirklich auf Drogeriepflege schwöre.


Ja, ich benutze Augencreme. Das kleine Pöttchen ist eigentlich eine Probe, aber damit komme ich schon ewig aus. Die Augencreme benutze ich im übrigen, um meine Augenringe aufzuhellen und das tut sie auch tatsächlich. Marke der Creme ist Dr. Spiller und nicht bei Douglas etc. zu finden, soweit ich weis, sondern nur im Kosmetikfachhandel.


Und nochmal Dr. Spiller. Dies Fresh&Fruit Feuchtigkeitscreme ist für mich die wohl beste Creme. Ich liebe sie einfach über alles und das ist mittlerweile auch meine dritte davon. zugegeben, mit etwa 30€ ist das Teil nicht ganz billig, aber weil Mama die Marke in ihrem Lädchen verkauft komm ich da halt günstig ran. Jiha.

Joa, das war meine Pflegeroutine. Knös wie reinigungstücher hab ich jetzt einfach mal weggelassen, weil das eh keiner sehen will und zweitens weil die auch nicht wirklich zu meinem Hautbild beitragen.

Ansonsten wünsche ich einen schönen Start ins Wochenende!

Miau Meow!

Katzengejammer voraus!
Immerhin gibt's heute wieder was für die Nägel. Und zwar gleich im Doppelpack, denn ich hab mich kurzerhand mit der lieben Anna zusammen getan um vom selben Thema inspirierte Nageldesigns zu tragen. Thema hierbei war Pusheen the Cat. Wer sie nicht kennt, soll das süße Ding einfach mal googeln - es ist zu putzig!

Wie auch immer, Vorhang auf für mein Nageldesign:

Da hab ich aber mal wieder einen rausgehaun. Nicht. Aaaber: Meine Nagelhaut sieht schon echt besser aus als beim letzten Mal - ich schaffe es so langsam, mit dem knibbeln aufzuhören.
Ich hoffe allerdings, das man die Katze auch als solche erkennt und ansonsten muss ich noch erwähnen, dass ich diesen weißen Yes-Love Joghurtlack (ich hab sie alle :3 ) in Kombination mit einem matten Top Coat, bzw. hier der essence 24-7 Nail Base (oder wie das Teil heißt), absolut genial finde.

Was gibt's denn sonst noch so zu erwähnen? Hm. ich hab nächsten Mittwoch Geburtstag. Irrelevant, aber ne Tatsache. Und ein guter Anlass, an Schminke zu kommen. Höhö.

Last but not Least, die übliche höflichkeits Zuschauerfrage: Wie gefällt euch mein Nageldesign? Wenn man es dann als solches betiteln kann.

Und vergesst nicht, auch bei Anna vorbei zu schauen :D

Tüdelü ♥