Freitag, 31. Januar 2014

How to get a boyfriend 1# : Das richtige Make Up!

Hallo meine Lieben!

Ich bin ja Gott sei Dank eine der glücklichen Frauen auf dem Planeten, die einen Mann an ihrer Seite haben. Die, die noch keinen haben, wünschen sich oft, sie hätten einen. Deshalb verrate ich euch nun in einer Serie meine geheimen Tipps&Tricks, wie man jeden mann dahinschmelzen lässt.
Anfangen werde ich mit dem richtigen Make-Up, indem ich euch die make-Up kreation zeige, die simpel und gleichzeitig suuuper verführerisch ist.

Die perfekte Grundierung


Männer stehen auf gebräunte Frauen, und auch im Winter ist es ganz leicht, eine suuuper natürliche Sonnenbräune mit dem Pinsel ins Gesicht zu zaubern: Ihr nehmt eine flüssige Foundation, die 2-3 Nuancen dunkler als euer Hautton ist (Bloß nicht heller, man soll ja sehen, dass ihr Wert auf euer äußeres legt!) verteilt die schön im ganzen gesicht und Pudert mit ganz viel mattem Bronzer drüber ( Schimmernder geht natürlich auch, damit ist sogar ein ganz toller Glow-Effekt möglich). Natürlich nicht verblenden, man soll ja sehen, dass ihr geschminkt seid!

Die Augen Teil 1:


Damit die Augen schön zur Geltung kommen, tragt ihr einen schön knallblauen Eyeshadow auf, richtig schön deckend - das ist ein totaaaler hingucker!

Die Lippen + Wangen

Ohne Lippen kein Kuss! Deshalb tragt ihr ganz viel romatisch hellrosanen Lippenstift auf eure Lippen auf. Es ist auch gar nicht schlimm, ein bisschen drüber zu malen - volle Lippen sind immerhin noch aufreizender! Auf die Wangen kommt ganz viel schimmernder, knallroter Blusher. Apfelbäckchen sind schließlich angesagter als eh und je!

Die Augen Teil 2:


Umrandet eure Augen mit viel viel viel Liquid Eyeliner und vergesst den Catwing nicht, Fehler und Macken sind egal, denn es gilt YOLO und keiner ist perfect! - Und ganz kräftig Tuschen nicht vergessen - 6 Schichten sind ein Muss! Den Brauenbogen betont ihr mit Schneeweiß, und volle Brauen sind genau so in wie volle Lippen - Deshalb werden auch die mit einem dunklen Augenbrauenstift nachgezogen!

Wie gefällt euch der Look, den auch alle Stars in Hollywood zurzeit tragen? Hinterlasst mir doch einen Kommiii <333

_____________

Spaß beiseite - Mehr von diesen ironieposts? Wollt ihr wissen, wie man Männer am besten (nicht) verführt?
Schreibts drunter!

Jana ♥

Montag, 20. Januar 2014

The Hipster next door.

Hallo meine Lieben!

Heute zeige ich euch einen neutralen Alltagslook, der aber auch ein bisschen auffällt:


Einzig und allein auffallend bei diesem Look ist der Catwing-Eyeliner, den ich im Moment echt lieb gewonnen habe.

Folgende Produkte habe ich benutzt:

- Rival de Loop Young Eyeshadowbase
- Hautfarbenen matten Lidschatten aus einer uralten essence-Palette
- Dunkelbraunen  matten Eyeshadow aus der Rival de Loop Perfect Style LE Palette "Perfect Nude"
- Doppelseitigen felttipeyeliner von essence
- L'Oreal Paris Volume Million Lashes excess  Mascara


So wirds geschminkt:

- Eyeshadowbase auf dem gesamten Lid verteilen.
- Hautfarbenen, matten Lidschatten auf dem gesamten beweglichen Lid verteilen
- Dunkelbraunen Lidschatten auf die Lidfalte auftragen und gut verblenden
- Catwing Eyeliner ziehen
- Wimpern mit der Wimpernzange zurecht biegen und gut tuschen.

Tipp für extrem geschwungene Wimpern:

Einfach für ein paar Sekunden die Wimpernzange mit dem Föhn auf höchster Stufe erwärmen, dann wie gewohnt biegen und tuschen. Tada - super toller und langanhaltender Schwung.


Aber warum jetzt eigentlich "The Hipster next door" ?

Der Name kam spontan. Viele Leute, deren Stil dem Hipster-Stil nahe kommt, tragen oft nur natürlichen bis gar keinen Eyeshadow und ziehen dafür aber einen auffälligeren Catwing-Eyeliner und tuschen ihre Wimpern sehr kräftig. Deswegen der Name.

Wie findet ihr den Look?

Jana ♥

Sonntag, 19. Januar 2014

Meine Top 3 - Beautyvorsätze fürs neue Jahr

Hallo meine Lieben!

In letzter Zeit ist es hier tatsächlich etwas ruhiger geworden, ich Dödel hab schon wieder meinen Polished!-Friday ausfallen lassen und muss dringend mehr tun. Beginnen werd ich mit der Blogparade (die mittlerweile in der 19. Runde angekommen ist) auf I need Sunshine. An der Reihe sind diesmal:


Hui, ein gutes Thema. Ich hab tatsächlich ein paar mehrere Beautyvorsätze für 2014, gegen einen hab ich jedoch schon verstoßen.

Vorsatz Nr.1 :
Bodylotion-Verbot! Dieses Jahr werde ich mir keine einzige Bodylotion kaufen, sondern meine gefühlten 1000 Exemplare erstmal aufbrauchen. daraus schließt sich: Balea ist mein Feind. Und ich geb's zu: Es ist verdammt schwierig, im dm am Körperpflegeregal lang zu gehen und all die schönen Lotions "Schnupper doch mal an mir" schreien zu hören. aber ich bleibe stark.

Vorsatz Nr. 2 :
Mehr die Nägel lackieren. Ganz sicher. Ich liebe es so sehr, Nageldesigns zu kreieren, aber wenns dann an meine eigenen Nägel geht, verlässt mich jede Kreativität. Das will ich 2014 auf jeden Fall ändern. Mindestens einmal pro Woche umlackieren ist ab jetzt Pflicht.

Vorsatz Nr. 3 :
Schönere Haut kriegen. Ich pflege schon wie sonst was, habe regelmäßig Pickelvernichtungssessions bei meiner Kosmetikerin, aber meine blöden Pickel werden wohl nie verschwinden. Wenn ich was schlimm an mir finde, dann das. Ich find es schrecklich, im Gesicht auch nur einen einzigen roten Fleck zu haben. Bäh!


Das waren meine Top 3 Beautyvorsätze für das Jahr 2014. Habt ihr auch Vorsätze?

Jana ♥

Dienstag, 14. Januar 2014

I like Crème Fresh!



Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch meinen Beitrag für die Blogparade von The Beauty of Oz "Trendsetters 2014" zeigen. Als Inspiration sollte hierbei die "Crème Fresh" LE von Catrice dienen. Meine Umsetzung ist etwas auffälliger geraten, als sie es eigentlich sein sollte, aber der Kreativität sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt.

Entschieden habe ich mich für einen kräftigen Lidstrich und eine knalligere Betonung meines unteren Wimpernrands.

Was habe ich verwendet?

- Concealerpalette von Rival de Loop Young
- Eyeshadowbase von RdL Young
- Weißen No-Name-Jumbo Pencil in Weiß
- Weißen Kajalstift von essence
- Manhattan Night Sounds Palette (war limitiert)
- Mitfarbenen Lidschatten von peggy Sage, grade keine Farbnummer vorhanden
- Eyelinerpencil von essence
- Volume Million Lashes excess mascara von L'Oreal Paris

Wie hab ich den Look geschminkt?

1. Augenringe abdecken & Eyeshadowbase auftragen
2. Mit dem weißen Jumbopencil das Auge grundieren und verblenden
3. Mit einem kräftigen, türkisen Lidschatten, eine kräftige Linie vom inneren Augenwinkel nach außen ziehen. Länge ist Variabel, sollte aber über den äußeren Augenwinkel hinausgehen.
4. Mit dem selben türkisen Lidschatten die Lidfalte stark betonen. Darüber wird ein hellbrauner Ton gesetzt und beides gut miteinander verblenden.
5. In die mitte des Lids einen mintfarbenen Eyeshadow auftragen und diesen ebenfalls mit dem türkisen Verblenden.
6. Den Brauenbogen mit dem weißen kajal grundieren und verblenden, dann einen beigen Lidschatten drübergeben und alles gut verblenden.
7. Den weißen Kajal ebenfalls auf die Wasserlinie auftragen
8. Einen schwarzen Catwing Eyeliner ziehen, der Wing soll aber kurz vor ende der Türkisen Linie enden.
9. Die Wimpern gut mit einer schwarzen Mascara tuschen.

Wie findet ihr diesen Look?

Jana ♥

Montag, 13. Januar 2014

KIKO Ultra Glossy Stylo nr. 803

Hallo meine Lieben!

Sorry, dass ich mich so lang nicht gemeldet habe. Ich hab super viel zu tun gehabt und finde erst heute die zeit, zu bloggen. Eigentlich mache ich ja auf meinem Blog nichts anderes, als Produkte vorzustellen, die ich wirklich empfehlen kann. Jetzt kamen aber tatsächlich heute Leute auf mich zu und wollten wissen, wie ich meinen KIKO Ultra Glossy Stylo finde. Nunja, er war für 1,50€ im Sale, als ich ihn kurz vor Weihnachten gekauft habe und hab mir dabei gedacht: "Komm, für den Preis kann man nichts falsch machen."

Erstmal zu meinen Lippen: Ich hab totale Problemlippen. So richtige Zicken. Egal, welche Pflege ich verwende, sie bleiben trocken und wirken ungepflegt. benutze ich mal zu viel Pflege, hab ich am nächsten Tag sofort 3 Eiterpickel am Lippenrand. Würden sie sich leichter pflegen lassen, würde ich meine Lippen sogar mögen, aber was solls. Hier sehr ihr erstmal meine "nackten" Lippen:


Zum Lippenstift:


Nummer 803 ist ein altrosafarbener Ton mit einem leichten Braunstich, was dien Lippie doch noch sehr natürlich lässt. Enthalten sind 2g und er ist 18 Monate haltbar. Ich hab ihn für 1,50€ im Sale ergattern können, Normalpreis für die Ultra Glossy Stylo serie von KIKO liegt bei etwa 4,90€.
Die Verpackung ist sehr Schmal und ebenso ist der Lippenstift: Dadurch, dass man nicht mit so einem riesen Lippenstiftbrocken an die Lippen geht, sondern mit einer abgeflachten, schmalen Fläche, lässt sich der Lippenstift sehr geziehlt auf die Lippen auftragen, ohne "über den Rand zu malen".


Die Farbabgabe des Ultra Glossy Stylos ist eher sheer, gibt den Lippen aber einen gesunden Farbton. Ebenso wird nicht zu viel Produkt abgegeben, wodurch man von diesem Lippie etwas länger was hat.


Aufgetragen ist der Stift zwar nicht "Ultra Glossy" , lässt die Lippen aber gepflegter wirken. Was ich persönlich nicht so Top finde ist die Haltbarkeit: Ohne was zu essen/trinken, finde ich das Produkt nach einer Stunde maximal noch in meinen Lippenfältchen vor. Nichtmal ein minimaler Stain wird hinterlassen, aber das ist ja auch nicht der Sinn von normalen Lippenstiften, obwohl mir sowas schon sehr oft, vor allem bei essence, passiert ist.

Nunja, schon wieder habe ich ein Produkt gelobt. Scheint, als hätte ich echt zu viel glück bei meinen Einkäufen (und darüber sollte ich mich eigentlich freuen), doch ich irgendwie das Bedürfnis, mich mal so richtig über irgendein Produkt aufzuregen. Vielleicht finde ich ja ein Produkt in meinem Make-Up und Pflegeschränkchen, dessen kauf ich totaaaal breue.

Was haltet ihr von diesem "Ultra Glossy Stylo"?

Jana ♥

Donnerstag, 9. Januar 2014

L'Oreal Paris Volume Million Lashes excess

Hallo meine Lieben.

Ich bin erneut Opfer. Auf Youtube wurde ich tatsächlich angefixt. Und dass von einer Person, von der ich es nie erwartet hätte, jemals angefixt zu werden, weil ich mir außer Ebrus Beautylounge keine großen Youtube Kanäle angucke. Bei dieser Youtuberin handelt es sich um xKarenina. Ich hab mir die tage ein Video von ihr angeschaut, in dem sie die Volume Million Lashes Mascara von L'Oreal Paris vorgestellt hatte - und ich war daraufhin so eifrig, dass ich sie selber ausprobiert hab.


Erstmal, der Preis hat einen 08/15 essence-Mascara-Käufer wie mich etwas schlucken lassen. Mit einem stolzen Preis von 11.85€ musste ich natürlich erstmal schlucken und nachdenken, ob ich diese Mascara auch wirklich brauche. Letztendlich hat meine Wollust dennoch gesiegt.
Die Aufmachung der Mascara wirkt meiner Meinung nach ziemlich edel. ich finde Mascaras sofort toller, wenn die Verpackung stimmt. Mascaras, die ne total hässliche Verpackung haben, kauf ich mir echt nicht. komischer Tick.. Aber egal.

Entschieden hab ich mich für die Wasserfeste Variante. Mach ich eigentlich immer. Wasserfeste Mascara ist ein muss bei mir - und ich weis nicht wieso. Schade, dass die Wasserfesten auch immer direkt teurer sind.

Bevor ich euch allerdings zeige, wie meine fertigen Wimpern mit der Mascara aussehen, zeige ich euch ein Foto (mit richtig toller Qualität) wie meine Wimpern ungetuscht aussehen: Schwarz, wenig, und kurz.


Der Auftrag der Mascara geht problemlos, obwohl ich mit Gummibürstchen absolut nichts anfangen kann, bei dieser hier geht das aber. Liegt höchstwahrscheinlich daran, dass es nicht so schmal wie bei meinen Mascaras mit Gummibürstchen ist.

Das Ergebnis sieht letztendlich so aus:

ich liebe sie jetzt schon. Die Wimpern erhalten tatsächlich etwas mehr Volumen, werden ziemlich verlängert und lassen die Augen dadurch optisch Größer wirken, da die Wimpern durch den Auftrag selbst ohne Wimpernzange schön gebogen werden und dadurch einen "gesunden Schwung" erhalten.
Auch am unteren Wimpernkranz leistet die L'Oreal Paris Volume Million Lashes excess Mascara ganze Arbeit. Kurz gesagt: Der Preis lohnt sich total. Ich kann mir sogar vorstellen, sie nachzukaufen, sollte sie irgendwann mal leer gehen.

Habt ihr Erfahrungen mit der Volume Million  Lashes reihe von L'Oreal gemacht?

Jana ♥

Montag, 6. Januar 2014

That Girls Night Out

Hallo meine Lieben!

Oh mein Gott, ich bin Sprachlos - 10 Leser?! Wow! Ich hätte niemals gedacht, dass ich doch in einem Monat schon so viele Menschen um mich ziehen kann, erstmal ein richtig fettes Dankeschön an euch (Pssst: Sollte ich die 30 Knacken, gibt's ein Gewinnspiel, so zum feiern halt :D )

Und zur Feier des Tages stelle ich euch ein neues AMU von mir vor, was ich "That Girls Night Out" genannt habe. Warum? Die Farben, die ich verwendet habe sind Feminin, es ist nicht zu aufdringlich und dennoch für einen Ausflug in den Club gut geeignet.



Wie wird's geschminkt?

1: Als erstes habe ich meine Rival de Loop Young Eyeshadowbase auf das gesamte Lid sowie den Brauenbogen aufgetragen.
2: Mit einem dunklen Taupeton habe ich die äußeren zwei drittel meines beweglichen Lids und meine Lidfalte eingefärbt.
3: Auf das innere drittel habe ich einen hellen altrosafarbenen Ton aufgetragen.
4: Die beiden Farben leicht miteinander verblenden.
5: Den dunklen Taupeton leicht am unteren Wimpernkranz etwa bis zur Hälfte auftragen; leicht verblenden.
6: Den Brauenbogen mit einem weißen Eyeshadow betonen. (Hat meine Kamera leider nicht gut eingefangen. Hmpf.)
7: Mit einem schwarzen Kajal oder Geleyeliner einen dünnen Lidstrich am oberen Wimpernkranz entlang ziehen, wer es etwas auffälliger mag, darf hier natürlich auch einen Catwing-Lidstrich ziehen.
8: Die Wasserlinie ebenfalls mit dem schwarzen Kajal nachziehen.
9: Wimpern kräftig, aber nicht unnatürlich fett tuschen.

Fertig!

Wie findet ihr diesen femininen Ausgeh-Look?

Jana ♥

Freitag, 3. Januar 2014

Polished!-Friday: Miss Universe





Hallo meine Lieben!

Heute ist schon wieder Freitag, dass heißt, ich stelle euch heute einen neuen Lack aus meiner Sammlung vor. Ich hab dieses mal ziemlich viel hin und her überlegt, welchen schönen, aber nicht limitierten Lack ich euch vorstellen kann, bis ich mich schließlich für den essence colour & go Lack "miss universe" entschieden habe.

Der Lack hat eine leicht schwarze Base und in ihr schwimmen Massen von dunkel-pertrolfarbenen Glitzerpartikeln. Der Lack deckt in zwei dünnen Schichten, die Trocknungszeit liegt bei 10- 15 Minuten, was für einen essence Lack doch schon ziemlich viel ist, finde ich.
Mit base-coat überlebt der Lack 2-3 Tage bei mir, gebe ich noch einen TopCoat drauf, bleibt er mindestens 4-5 Tage.
Für einen Preis von ca. 1,50€ ist das Schätzchen doch gut erschwinglich und ein echter Hingucker auf den Nägeln. Durch das breite Pinselchen ist der Auftrag nach ein paar mal Üben ziemlich präzise und vor allem auch schnell, was besonders bei Menschen mit einem breiteren Nagel doch sehr von Vorteil ist.

Auf dem Foto sind übrigens bewusst nur 4 Nägel zu sehen - wer meinen Post vom 25. Dezember gelesen hat weis, dass mir am linken Zeigefinger mein Nagel fehlt.

Habt ihr Erfahrungen mit "Miss Universe" gemacht?

Jana ♥

Mittwoch, 1. Januar 2014

Sunny Days

Hallo und ein frohes neues Jahr meine Lieben,

ich hoffe ihr seid gut ins Jahr 2014 reingerutscht? Ich hatte einen wundervollen Abend und musste heute meine gute laune in kreativen Overload packen - ich hab schon wieder ein AMU gezaubert.

Inspiration war hierfür das tolle Wetter draußen - so toll und sonnig ♥





Benutzt habe ich für diesen eher ... sommerlichen Look die You Rock Eyeshadowpalette von essence, die es irgendwann mal in der You Rock! LE zu kaufen gab.
Benutzt habe ich davon den beigen Ton als Grundierung und für den Brauenbogen, den rosanen Ton für das bewegliche Lid und den ganz dunkelgrauen für meine Lidfalte, als Eyelinerersatz und für den unteren Wimpernkranz, um dem ganzen mehr Tiefe zu geben. Um mein Auge ein wenig "freundlicher" erscheinen zu lassen, habe ich meine Wasserlinie mit einem weißen Kajalstift angemalt.
Anschließend habe ich noch meine Wimpern in 2 Schichten mit der Golden Rose Volume 4x getuscht.

Was sagt ihr zu diesem schlichten und hellen AMU? Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Noch einen schönen Restjahresanfang
Jana ♥